Sie sagen uns wann, wir rufen Sie an!+ 49 341 26 31 80 96 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausbildung

Seit dem 22. Mai 2007 gelten die neuen Regelungen für Versicherungsvermittler. Versicherungsvermittler und Versicherungsberater benötigen eine entsprechende Erlaubnis.

Diese muss bei der für den Vermittler zuständigen Industrie- und Handelskammer beantragt werden. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Erlaubnis ist der Nachweis der Sachkunde. Diese kann nachgewiesen werden durch eine entsprechende Berufsausbildung, Weiterbildung oder langjährige Berufserfahrung. Wer den Nachweis der Sachkundeprüfung nicht erbringen kann, muss vor der IHK die Sachkundeprüfung zum/zur Versicherungsfachmann/-frau IHK ablegen. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Prüfungsteil. Die schriftliche Prüfung erfolgt am Computer, der praktische Teil wird als Simulation eines Kundenberatungsgesprächs durchgeführt. Wir führen Sie über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten zur Prüfung. Sie werden durch unsere Partner sowohl theoretisch wie auch praktisch in die Lage versetzt diese Prüfung vor der Industrie und Handelskammer mit Erfolg zu bestehen

Ein großer Bestandteil unserer täglichen Arbeit ist die stetige Aus- und Weiterbildung. Wir versuchen es jedem aufstrebenden Vertriebspartner zu ermöglichen sich in der Finanzbranche weiterzubilden. Der nächste Schritt bzw. die nächste Sprosse auf der Karriereleiter ist die Weiterbildung zum Fachwirt für Finanzberatung.

Die Ausbildung zum Fachwirt für Finanzberatung ist auf die Beratung von Privatkunden in freien oder gewerblichen Berufen ausgerichtet. Entsprechend ist der Schwerpunkt der Grundlagenausbildung auf Produkte fokussiert, die den Bedürfnissen dieser Klientel entsprechen: Private Altersvorsorge, Bausparen und Immobilienerwerb sowie Versicherungsprodukte. Hinzu kommen eine volks- und betriebswirtschaftliche Ausbildung sowie Rechts- und Steuerberatung. Der vertiefende Teil der Ausbildung kann nach persönlichem Interesse und beruflicher Perspektive gewählt werden. Beliebte Wahlfächer sind unter anderem die private Altersvorsorge oder die betriebliche Altersversorgung sowie Themen rund um das Eigenheim. Generell ist innerhalb der Ausbildung eine Spezialisierung in nahezu alle Richtungen der Finanzberatung möglich.

Anschließend können Sie unter Anrechnung Ihrer Leistungen gleich ins dreisemestrige Aufbaustudium des Bachelor of Econnomics mit Schwerpunkt "Financial Advisory Services" einsteigen.